Projekte

In Abwichung eines Diktums von Martin Walser: Geschrieben und gedacht zu haben nutzt nichts. Nur Denken und Schreiben nutzt.

  • Im Jahr 2017 arbeite ich primär an einer philosophischen Systematik, die das - teils schwierige, teils inspirierende - Erbe von Religionen und Kulturen mit einer Rationalitätskonzeption verbinden und elementar fragen soll, was Erkenntnis, was Wahrheit, was Vernunft ist. Sie steht unter dem Titel "Das andere Absolute".
  • Daneben möchte ich einen größeren monographischen Essay über "Die Veränderung der Seele und des Geistes im Netzzeitalter" vorlegen.
  • und: in Ergänzung meiner Politischen Philosophie: Gesicherte Freiheiten (2015) eine Reflexion über die gegenwärtige Weltlage undter dem Titel: "Weltpolitische Irritationen oder: Zum fragilen Frieden".